Amazon Logistics Sendungsverfolgung ist das neueste Angebot des Versandriesens. Das große Online-Warenhaus Amazon hat sich einen zentralen Platz in den Kaufgewohnheiten vieler Zeitgenossen erobert. Und es expandiert weiter, nĂ€mlich erkennbar in den Logistikbereich hinein. Das ist nur logisch, wenn ein GeschĂ€ft so umfassend auf Versand begrĂŒndet ist. Dass dabei die Forderung nach einer Amazon Logistics Sendungsverfolgung aufkommt, ist nur konsequent.

Wenn also schon ĂŒber die Logistikpartner von Amazon eine Sendungsverfolgung möglich ist, warum dann eine eigene Amazon Logistics Sendungsverfolgung aufziehen? Die Antwort liegt in der Bequemlichkeit der Kunden, die möglichst alles aus einer Hand wĂŒnschen, zum anderen dient es der Vorbereitung auf eine Zukunft, in der es möglicherweise eine eigene Amazon Auslieferungsflotte geben wĂŒrde.

Dazu auch ein interessanter Gedanke in unserem letzten Absatz zur Zukunft. Die erste Frage aber wird lauten: Wie eine Amazon Bestellung verfolgen? Wie lÀuft das ab? Muss man Kunde von Amazon Prime sein?

Amazon Logistics Paketverfolgung ist kein Exklusiv-Service

Es wird Sie freuen, dass die Frage nach einer Pflichtteilnahme an Amazon Prime verneint werden kann: jeder gewöhnliche Kunde von Amazon genießt die VorzĂŒge der Amazon Logistics Paketverfolgung. Der Service ist auch ĂŒber eine Amazon App fĂŒrs Smartphone erhĂ€ltlich und damit so mobil wie Sie es selbst sind. Auf der Amazon Webseite können Sie die Amazon Logistics Sendungsverfolgung aber nur nutzen, wenn Sie sich zuvor in Ihr Amazon Konto eingeloggt haben. Das wird unter dem Pulldown-MenĂŒ zu „Mein Konto“ gemacht, wie auch „Meine Bestellungen“ aufgerufen – was der nĂ€chste Schritt wĂ€re, um die Amazon Sendungsverfolgung zu ĂŒberprĂŒfen.

Die erste KlickflĂ€che nach Auswahl einer getĂ€tigten Bestellung, die noch nicht angekommen sein darf, wird danach selbsterklĂ€rend ein – lautet sie doch „Lieferung verfolgen„. Mit Klick auf „VollstĂ€ndige Übersicht“ wird der ganze Verlauf der Amazon Logistics Sendungsverfolgung nachvollzogen, mit Uhrzeit zu jedem Schritt. Auf den kostenlosen Apps fĂŒr Android und iPhone wird man ĂŒber die Auswahl der Bestellung zu „Bestellung anzeigen“ gehen und weiter bis zum Punkt „Lieferung verfolgen“ vorgehen, um dasselbe auf seinem Smartphone angezeigt zu bekommen.

Amazon Logistics Sendungsverfolgung – Schritt fĂŒr Schritt

Online ĂŒber die Amazon Website kann man die eigenen Lieferungen verfolgen, die Amazon Logistics Sendungsverfolgung durchfĂŒhren und somit erfahren, ob die bestellte Ware bereits unterwegs ist. Im Folgenden erklĂ€ren wir Schritt fĂŒr Schritt, wie man diese Informationen einsehen kann.

1. Schritt: Anmeldung bei Amazon

Als Erstes muss man sich in den persönlichen Kundenbereich einloggen. Andernfalls kommt man nicht an die Sendungsdaten. Anders als bei Paketdiensten wie DHL o.Ă€. kann bei Amazon nicht jedermann, der eine beliebige Sendungsnummer hat, diese auch einsehen. Bei Amazon ist es nur dem Besteller möglich, die notwendigen Angaben fĂŒr die Amazon Logistics Sendungsverfolgung zu erhalten. Dies dient dem Datenschutz des Bestellers.

2. Schritt: Meine Bestellungen ansehen

Nach dem erfolgreichen Einloggen muss man nun auf den Punkt „Meine Bestellungen“ klicken. Anschließend wird man zu den aktuellen und vergangenen Bestellungen weitergeleitet.

3. Schritt: Entsprechende Bestellung auswĂ€hlen und „Lieferung verfolgen“ klicken

Bei allen Lieferungen, die noch nicht zugestellt wurden, findet man rechts den Button „Lieferung verfolgen“. Wenn man auf diesen klickt, wird der aktuelle Status der Lieferung angezeigt und die Amazon Sendungsverfolgung gestartet.

4. Schritt: Weiter verzweigen auf DetailĂŒbersicht

Hat man eine Bestellung ausgewĂ€hlt und auf „Lieferung verfolgen“ geklickt, kann man sich die Details unter „VollstĂ€ndige Übersicht“ anzeigen lassen. Hier findet man alle Stationen, die die Sendung bereits durchlaufen hat.

5. Schritt: GrĂŒner Streifen = Ware zugestellt

Ist die Sendung bereits zugestellt, sieht man einen grĂŒnen Streifen. Diese Leiste ist zu Beginn des Versands noch ungefĂŒllt. Nach und nach fĂ€rbt sich diese ein, von orange zu grĂŒn. Ist der Balken komplett grĂŒn, heißt dies, dass die Sendung erfolgreich zugestellt wurde.

Wie Amazon zu dem wurde, was es jetzt ist

Begonnen hat der Weg von Amazon in die Logistik erst 2016, als das Unternehmen in MĂŒnchen und Berlin erste Paketlieferdienste selbst ĂŒbernahm, zwanzig Frachtflugzeuge fĂŒr seine Zwecke leaste und dazu sogar Seefrachter einsetzte. Packstationen fĂŒr die Abholung wie RĂŒckgabe von Paketen sollten aufgestellt werden – etwas in der Art von ParcelLock, das wir im Zusammenhang von Hermes und GLS erwĂ€hnten.

Die Anfangsschwierigkeiten in 2016 scheinen inzwischen abgebaut worden zu sein, Bei EinfĂŒhrung eigener Logistikstrukturen gab es jedenfalls noch keine Amazon Logistics Sendungsverfolgung fĂŒr den Endkunden . Der Aufbau derselben bedeutet aber nicht, dass Amazon ĂŒberall eigene Paketlieferwagen herumfahren hat – vielmehr sind das kleine regionale Unternehmen, die eine Partnerschaft mit Amazon eingehen (Suche ). Über ein Programm namens ‚Amazon Flex‘ werden zunĂ€chst beschrĂ€nkt auf Berlin fĂŒr saisonale ÜberkapazitĂ€ten Privatleute geworben, die Pakete austragen sollen. In USA, England und Singapur ist das bereits Praxis.

Der Konzern selbst fand seine AnfĂ€nge als elektronisches BuchgeschĂ€ft 1994 und expandierte seitdem stĂ€ndig, ab 1998 auch international tĂ€tig. Die Waren sind natĂŒrlich lĂ€ngst nicht mehr auf BĂŒcher und Medien beschrĂ€nkt. Deutschland ist der wichtigste Auslandsmarkt fĂŒr Amazon geworden, mit einem Umsatz von 10,5 Milliarden $ im Jahr 2013. Seit 1999 bis heute eröffnete das Unternehmen vierzehn Logistikzentren fĂŒr eine immer dichtere Amazon Sendungsverfolgung. Dazu kommt ein breites Affiliate-Programm, um Waren ĂŒber andere Webseiten bewerben zu lassen, die dann aber ĂŒber Amazon gekauft werden sollen.

Amazon Paket nicht angekommen – wo findet sich Hilfe?

Die möglichen Probleme bei der Amazon Logistics Sendungsverfolgung sind dieselben wie ĂŒberall: Pakete bleiben aus oder die Beförderung geschieht zu schleppend, oder dem Paket wird unterwegs ein Schaden zugefĂŒgt. Überempfindlich sollte ein Kunde der Amazon Sendungsverfolgung jedenfalls nicht sein, denn eine Echtzeit-Wiedergabe gibt es zum Amazon Bestellung verfolgen nicht.

Ist man der Meinung, einen relevanten Problemfalls zu haben, der nur von Amazon gelöst werden kann, wendet man sich, so das Amazon Paket nicht angekommen ist, an den Kunden-Service. Wie auch bei anderen Problemen auf dem Versandweg. Der Zugang zum Kundendienst versteckt sich unter der Hilfe-SchaltflĂ€che auf der Webseite. Hier gibt es nicht nur unter ‚Meine Bestellungen‘ die erwĂ€hnten Einzelheiten zur Amazon Logistics Sendungsverfolgung, sondern auch ‚RĂŒcksendungen und Erstattungen‘, die unter UmstĂ€nden gebraucht werden. Reicht das nicht aus, sucht man unter ‚Hilfethemen durchsuchen‘ den letzten Punkt ‚Brauchen Sie weitere Hilfe?‘ und findet darunter ‚Kontaktieren Sie uns‘ fĂŒr eine Gelegenheit, die Problematik zur Amazon Logistics Sendungsverfolgung zu Gehör zu bringen. Thema und Anliegen dazu kann weiter spezifiziert werden durch Vorauswahl in zwei Schritten.

Die Hilfsmöglichkeiten werden ĂŒber (kostenlosen) Telefonanruf, E-Mail oder Chat geboten. Die Telefonnummer wĂ€re in Deutschland die 0800-3638469, nicht zustĂ€ndig fĂŒr Kindle-Fragen. In jedem Fall sollte man seine Bestellnummer fĂŒr die Darlegung des Problems rund um die Amazon Logistics Sendungsverfolgung parat haben.

Amazon Hotline

+49 (0) 800 3638469
Die Amazon Kundendienst Hotline steht Ihnen unter der oben angegebenen Telefonnummer zur VerfĂŒgung.

Amazon Kundenservice

Amazon bietet einen breit aufgestellten Servicebereich, in dem die meisten Antworten auf alle Fragen zu finden sind

Jetzt ansehen

Amazon Logistics Sendungsverfolgung – bald auch in der Luft?

Die Zukunft, wie sie bei Amazon selbst gesehen wird fĂŒr ihre Zustellungsmethoden, wurde 2013 vom FirmengrĂŒnder mit viel Beachtung ausgemalt: die Zustellung mit Drohnen im lokalen Luftverkehr. Dem stehen aber nicht nur rechtliche Probleme in der RealitĂ€t gegenĂŒber. Wahrscheinlicher wird die Expansion zur Amazon Logistics Paketverfolgung in Zukunft aber mit der Anschaffung einer eigenen Fahrzeugflotte und der direkten BeschĂ€ftigung der Fahrer weitergefĂŒhrt, statt Subunternehmer einzusetzen, da hier noch ein Schwachpunkt der Amazon Logistics Sendungsverfolgung besteht. Das wĂ€re im Grund derselbe Weg, den Hermes als Kind des Otto Versandes in den frĂŒhen Siebzigern auch gegangen ist, nur gleich im internationalen Rahmen.