Paket Sendungsverfolgung

Behalte den aktuellen Status deiner Sendung stets im Blick!

Sendungsverfolgung fĂŒr Pakete!

Stets aktuell und zuverlÀssig!

Rund um die Uhr: 24/7!

Sieh jetzt, wo dein Paket ist!

Dank der praktischen Sendungsverfolgung haben Sie Ihr Paket schon im Griff, noch bevor Sie es tatsĂ€chlich in HĂ€nden halten. Die Online-Paketverfolgung informiert Sie ĂŒber den aktuellen Status Ihrer Sendung. So können Sie gut abschĂ€tzen, wann Ihre Bestellung voraussichtlich bei Ihnen ankommt. Erfahren Sie detailliert, wie die Sendeverfolgung funktioniert!

Was versteht man unter Sendungsverfolgung?

Der Name ist Programm: Bei der Sendungsverfolgung geht es darum, den Weg einer Paketsendung von Anfang bis Ende genauestens zu verfolgen. Möglich macht es die fortschrittliche Technik des 21. Jahrhunderts. Die Logistikunternehmen, die fĂŒr die Auslieferung von Paketen zustĂ€ndig sind, haben sich mit der Sendeverfolgung ein ausgeklĂŒgeltes System ĂŒberlegt und einwandfrei umgesetzt.

In jeder neuen Verarbeitungszentrale, die eine Sendung auf ihrer Reise zum EmpfÀnger durchlÀuft, wird die Paketnummer durch elektronische GerÀte automatisch erfasst. Die registrierten Daten wandern daraufhin weiter in die Sendungsverfolgung, die Sie online abrufen können.

Klicken Sie einfach auf das zustĂ€ndige Logistikunternehmen. Dort finden Sie jeweils einen weiterfĂŒhrenden Link, der Sie schnell und direkt zum Ziel fĂŒhrt, das da lautet: Paket verfolgen!

Wie lÀuft die Sendungsverfolgung konkret ab?

Über das grundlegende Prinzip der Sendeverfolgung sind Sie spĂ€testens jetzt im Bilde.

Doch wie lĂ€uft die Paketverfolgung konkret ab? Was passiert wo – und wie?

Die Antworten auf diese Fragen zur Sendungsverfolgung beziehen sich zunĂ€chst auf den Paketdienst und anschließend auf den Adressaten der Sendung, also Sie.

Sendungsverfolgung: Ablauf beim Paketdienst

Jedes Logistikunternehmen verfĂŒgt ĂŒber sogenannte Paketumschlagzentren bzw. Paketdepots. Dort werden Paketsendungen sortiert und buchstĂ€blich in die richtige Richtung gelenkt. Zu diesem Zweck passieren sie FörderbĂ€nder, die mit fest verbauten Scannern ausgestattet sind. WĂ€hrend ein Paket nun flott durch die jeweilige Anlage flitzt, wird sein Aufkleber mit dem Barcode fĂŒr die Sendeverfolgung eingelesen. Jeder Scanner steht ĂŒber eine Standleitung direkt mit der Paketverfolgung in Verbindung. So gelangen die Daten (Uhrzeit und Station) unmittelbar in den Online-Bereich, wo Sie Ihre Sendung verfolgen können.

Als erfahrener EmpfĂ€nger von Paketsendungen wissen Sie sicherlich, dass der Bote stets mit einem Handscanner unterwegs ist. Das moderne GerĂ€t dient dazu, die Auslieferung zu quittieren. Über den Touchscreen des Scanners wird die Unterschrift des Kunden gespeichert – sei es der eigentliche Adressat oder ein Nachbar, der die GĂŒte hat, das Paket fĂŒr Ersteren bei dessen Abwesenheit entgegenzunehmen und spĂ€ter auszuhĂ€ndigen.

paket-sendungsverfolgung-paketdienst-bild
paket-sendungsverfolgung-dhl-flugzeugjpg

Auch dieses Detail ist daraufhin in der Online-Sendungsverfolgung abrufbar: bei neuartigen Handscannern wie jenen von UPS sofort, bei „herkömmlichen“ Modellen ein bis zwei Stunden spĂ€ter. Dies liegt daran, dass klassische Handscanner auf eine mobile GPRS- oder UMTS-Datenverbindung angewiesen sind, um dem Zentralrechner des Paketdienstes die frischen Daten und Fakten fĂŒr die Sendungsverfolgung zu ĂŒbermitteln. Neuartige GerĂ€te hingegen koppeln sich permanent an die Sendeverfolgung.

Hinweis: SelbstverstÀndlich werden auch Retouren oder nicht zustellbare Pakete auf diese Weise
erfasst. In der Sendungsverfolgung erscheint der entsprechende Status.

Ablauf der Sendeverfolgung fĂŒr Sie

FĂŒr Sie ist die Paketverfolgung denkbar simpel: Sie brauchen lediglich die passende Seite des Paketdienstes aufzurufen und die Sendungsnummer einzugeben. Daraufhin bestĂ€tigen Sie diese mit einem Klick. Wenige Sekunden spĂ€ter landen Sie im Bereich der Sendeverfolgung. Dort sehen Sie den Status quo und den bisherigen Verlauf der Sendung ĂŒbersichtlich aufgelistet.

Prinzipiell können Sie die Sendungsverfolgung jederzeit starten, aber:

  • An dem Tag, an dem das Paket auf die Reise geht, ist die erste Information in der Regel frĂŒhestens am Abend online registriert. Es lohnt sich nicht, vor 21:00 Uhr (Richtwert) in die Paketverfolgung zu schauen.
  • An allen anderen Tagen, an denen das Paket auf Reisen ist, kann es mitunter ein bis zwei Stunden dauern, bis die neuesten Informationen in der Online-Sendeverfolgung sichtbar werden (Stichwort Handscanner).

Welche Informationen beinhaltet die Paketverfolgung?

Auch wenn die Gestaltung der Sendungsverfolgung von Dienstleister zu Dienstleister variiert, integrieren alle dieselben Informationen. Wenn Sie Ihr Paket verfolgen, entdecken Sie:

  • allgemeine Angaben zur Sendung (Sendungsnummer, Gewicht, Ziel-Postleitzahl)
  • die voraussichtliche Zustellung (Tag, Datum und eventuell auch ein Zeitfenster)
  • den Sendungsstatus in bildlicher Form (mithilfe passender Icons wie einem Zustellwagen etc.)
  • den Sendungsverlauf als Text (Datum, Uhrzeit, Standort und Status)

Bei den meisten Logistikunternehmen haben Sie bis zu drei Monate nach dem Versand die Möglichkeit zur Paketverfolgung.

Wer bietet eine Sendungsverfolgung an?

Die Sendungsverfolgung wird mittlerweile von allen gÀngigen Logistikunternehmen angeboten:

  • Paket verfolgen bei DHL
  • Sendung verfolgen bei Hermes
  • Paket verfolgen bei DPD
  • Sendung verfolgen bei GLS
  • Paket verfolgen bei UPS

Unsere Antworten auf hÀufig gestellte Fragen zur Sendeverfolgung

Im Zusammenhang mit der Sendungsverfolgung werden in den Weiten des Internets (und auch im realen Leben…) immer wieder dieselben Fragen gestellt. Hier kommen sie – samt hilfreicher Antworten.

Welche Logistikunternehmen mit Sendeverfolgung liefern auch samstags aus?

Zu den „Samstagslieferanten“, bei denen Sie Ihre Sendung verfolgen können, zĂ€hlen:

  • DHL
  • Hermes
  • DPD

GLS und UPS liefern standardmĂ€ĂŸig nicht an Samstagen. Ausnahmen sind nur fĂŒr bestimmte BallungsrĂ€ume (GLS) und/oder gegen Aufpreis (GLS und UPS) möglich. Details erfahren Sie auf dieser Plattform zur Sendungsverfolgung. Rufen Sie einfach die Einzelseiten zu den Paketdiensten auf.

Sendung verfolgen: Wie lange dauert die Lieferung eines Pakets durchschnittlich?

Standardpakete erreichen Sie innerhalb Deutschlands meist schon in ein bis zwei Werktagen. Gegen (hohe) ZusatzgebĂŒhren können Sie eine Express-Zustellung wĂ€hlen. In diesem Fall kommt die Sendung fix am nĂ€chsten Tag an, sofern das Paket rechtzeitig aufgegeben wird. PrĂŒfen Sie den Status in der Sendeverfolgung!

Sendungen ins oder aus dem EU-Ausland (plus Schweiz) brauchen immer ein wenig lĂ€nger, meist vier bis sieben Tage. Mehrere Wochen sind fĂŒr einen Pakettransfer zwischen Deutschland und Nicht-EU-LĂ€ndern oder anderen Kontinenten einzukalkulieren. Auch hier hĂ€lt Sie die (internationale) Paketverfolgung auf dem Laufenden.

Tipp: Diverse Tests zur Sendungsverfolgung legen nahe, dass DPD, GLS und UPS besonders schnelle Lieferanten sind, gefolgt von DHL. Bei einer Auslieferung des Pakets durch Hermes mĂŒssen Sie mitunter etwas hĂ€ufiger in die Sendeverfolgung schauen, ehe Ihre Bestellung eintrifft.

Hinweis: Die durchschnittliche Paketanzahl pro Haushalt und Jahr steigt seit 2010 kontinuierlich an. Damals waren es noch 23 Pakete, 2016 schon 38. Ein Ende der Paketflut scheint nicht in Sicht. Gleichzeitig haben die Logistikunternehmen Schwierigkeiten, neue Mitarbeiter zu finden. Kein Wunder, schließlich ist der Job eines Paketboten sehr schwer zu bewĂ€ltigen (im wahrsten Sinne des Wortes…). Angesichts dieser UmstĂ€nde sollte man es den Dienstleistern nachsehen, wenn eine Sendung einmal einen Tick spĂ€ter eintrudelt als angekĂŒndigt. Und: Wenn Sie Ihr Paket verfolgen, entgeht Ihnen zumindest keine StatusĂ€nderung.

Was kann ich tun, wenn mein Paket nicht kommt?

Lieferungsverzögerungen sind selten, aber möglich. Kommt Ihr Paket nicht zum erwarteten Zeitpunkt, steckt es möglicherweise einen Tag lĂ€nger in einem der Logistikzentren des Paketdienstleisters fest. Bei der großen Zahl an Sendungen kann schon einmal ein kleines Chaos entstehen. Aber: In der Sendungsverfolgung sehen Sie, wo sich Ihr Paket gerade aufhĂ€lt. Somit gibt es keinen Grund zur Unruhe.

Tipp: Hat sich nach drei Tagen nichts am Status in der Sendungsverfolgung verÀndert, sollten Sie den Dienstleister kontaktieren.

Paket verfolgen: Was unternehme ich, wenn meine Sendung verloren geht?

Ist der Paketdienstleister nach Ihrer Kontaktaufnahme nicht in der Lage, den derzeitigen Standort des Pakets zu ermitteln, mĂŒssen Sie leider davon ausgehen, dass es nicht mehr auftaucht. Das passiert allerdings sehr selten. Jedes Logistikunternehmen haftet bis zu einer bestimmten Summe – DHL etwa bis 500 Euro.

Tipp: Übertrifft der Wert der Sendung die Haftungssumme des Paketdienstes, empfiehlt es sich, das Paket versichert zu versenden. Dies ist zwar mit einem erheblichen Mehrpreis verbunden, fĂŒr den Notfall jedoch die einzig sinnvolle Variante.

Welchen Anspruch habe ich, wenn mein Paket beschÀdigt wird?

Unvorsichtige Menschen gibt es ĂŒberall, so auch im Postwesen. Deshalb sind Paketinhalte, die beim Transport durch achtloses Verhalten beschĂ€digt werden, nichts vollkommen Ungewöhnliches – auch wenn es sich natĂŒrlich um Ausnahmen handelt. Liegt dem defekten oder kaputten Produkt eine unsorgsame Behandlung des Pakets durch den Dienstleister zugrunde, erkennen Sie dies schon an markanten „Verletzungen“ (etwa starken Dellen, großen Rissen etc.) am Paket. Fotografieren Sie die schadhaften Bereiche – sowohl an der Verpackung als auch am Produkt. Mit diesen BeweisstĂŒcken wenden Sie sich an den Versandanbieter.

Wirkt die Ă€ußere und innere Verpackung hingegen solide, ist von einem Fehler seitens des VerkĂ€ufers oder Produktherstellers auszugehen. In diesem Fall mĂŒssen Sie diesen kontaktieren, nicht den Paketdienst.

Achtung: Nehmen Sie innerhalb von sieben Tagen nach der Auslieferung Kontakt zur jeweiligen Firma auf. Ansonsten erlischt Ihr Anspruch auf ein neues Produkt, die RĂŒckĂŒberweisung des Geldes oder Schadensersatz. Wie die einzelnen Logistikunternehmen ein solches Problem handhaben, lesen Sie in den ausfĂŒhrlichen Artikeln zu den verschiedenen Paketdiensten.

Wie funktioniert eine internationale Sendungsverfolgung?

Eine internationale Sendung verfolgen Sie im Grunde genauso wie ein nationales Paket. Nur mĂŒssen Sie beim jeweiligen Logistikunternehmen die Servicezone der internationalen Sendungsverfolgung besuchen. Dort tippen Sie die auslĂ€ndische Sendungsnummer (UPU-Code – Universal Postal Union) ein. Diese offenbart sich durch eine entsprechende „AnkĂŒndigung“ und auch durch ihre Gestaltung: Sie setzt sich aus zwei einleitenden und zwei ausleitenden Buchstaben sowie einer dazwischen befindlichen Zahlenreihe zusammen. Die ausleitenden Buchstaben bilden jeweils die Kennung des Absenderlandes (etwa DE fĂŒr Deutschland oder AT fĂŒr Österreich).

Hinweis: Die internationale Paketverfolgung ist nur bei offiziellen Anbietern wie DHL möglich. Bei privaten Dienstleistern wie Hermes gehört dieser Teil nicht zum Service.

Brief statt Paket verfolgen – geht das?

Ja. Sie können nicht nur ein Paket verfolgen, sondern bleiben auch bezĂŒglich eines Briefs stets auf dem aktuellen Stand – allerdings nur bei wenigen Logistikunternehmen (DHL) und ausschließlich bei bestimmten Briefarten, die jeweils mit einem Mehrpreis verbunden sind:

Details zu den Briefvarianten liefert Ihnen der spezifische Ratgeber zur DHL-Sendungsverfolgung.

Paket verfolgen: Kommt meine Sendung heute noch?

FĂŒr Ungeduldige ist die Sendungsverfolgung natĂŒrlich ein gefundenes Fressen. Begeben Sie sich einfach auf die Webseite des zustĂ€ndigen Logistikunternehmens, wo Sie Ihr Paket verfolgen können. Google mĂŒssen Sie fĂŒr die Sendeverfolgung nicht bemĂŒhen. Schneller geht’s, wenn Sie den gefragten Dienstleister ĂŒber die Kategorien dieses Portals auswĂ€hlen und den dort integrierten Direktlink nutzen. Ohne Umschweife werden Sie zur Sendungsverfolgung geleitet und können Ihre Anfrage tĂ€tigen.

Ausblick: Sendungsverfolgung der Zukunft

Wie mag die Sendungsverfolgung wohl in zehn Jahren aussehen? Keine Frage, der aktuelle Standard weiß bereits zu begeistern. Doch besser geht’s bekanntlich immer. Ein potenzieller – und durchaus realistischer – Fortschritt wĂ€re etwa, einen relativ genauen Zeitpunkt der Auslieferung zu schaffen (mit Zeitfenstern von maximal 30 bis 60 Minuten) und diese Information fest in die Paketverfolgung zu integrieren. In Anbetracht der rasanten technologischen Entwicklungen ist auch nicht auszuschließen, dass Sie in 15 bis 20 Jahren schon die Option haben, Ihr Paket visuell zu begleiten – durch eingebaute Mini-Cams und entsprechende Apps fĂŒr die futuristische Sendeverfolgung.

Lassen Sie sich ĂŒberraschen, was die Zukunft bringt und profitieren erst einmal von den schon jetzt zahlreichen Annehmlichkeiten der Sendungsverfolgung!